Differentialdiagnose des Schlaganfalls

Autor: Dr. Dorothea Ranft, Foto: fotolia, sudok1

Schlaganfälle, besonders kleine lokale, zeichnen sich durch eine Vielzahl von Symptomen aus, die sich mit anderen Krankheitsbildern decken. Wie unterscheiden Sie?

Der typische Schlaganfall tritt plötzlich auf und präsentiert sich mit fokalen neurologischen Ausfällen wie Lähmungen, Gesichtsfelddefekten oder Sprachstörungen.

Ein wichtiges Begleitsymptom ist der Kopfschmerz – vor allem bei der Subarachno­idalblutung, aber auch ein Viertel der Patienten mit ischämischem Insult und die Hälfte derer mit intrazerebraler Hämorrhagie leiden daran. Zudem findet man Kopfschmerzen häufig bei speziellen Ursachen wie Karotisdissektion oder Riesenzellarteriitis.

Schlaganfall-Schnellcheck mit dem FAST*-Test 

Zum Schlaganfall-Screening genügen drei Aufforderungen: Lassen Sie den Patienten lächeln, beide Arme nach oben strecken und einen einfachen Satz...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.