DL ist im Alter entscheidend

Autor: vh

Die demographische Entwicklung ist nicht nur ein soziales Problem, sondern auch eines, das auf Gesundheit und Kosten massive Auswirkungen hat. Vor allem kardiovaskuläre Erkrankungen und Hirnschlag nehmen mit steigendem Alter zu. Wie kann man diesen Manifestationen am besten vorbeugen?

Prof. Shepherd
   

80 % der über 75-Jährigen haben eine KHK, 40 % einen Hirnschlag. Im Vergleich dazu strotzen die 65 bis 74-Jährigen geradezu vor Gesundheit: 40 % der jüngeren Alten haben eine KHK und 10 % einen Hirnschlag. Diese beiden Altersgruppen verschlingen zusammen 40 % des britischen Gesundheitsbudgets,

klagt Professor Dr. J. Shepherd , Royal Infirmary, Glasgow. Wie also kann man diese teilweise komorbide Altersgruppe einigermassen ereignisfrei erhalten? Was lehren uns die Studien?

Die grossen Statinstudien belegen eine gute Reduktion des Mortalitäts- und Morbiditätsrisikos. Doch die besagte Altersgruppe ist in diesen Studien nicht...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.