Anzeige

Doppelt hält endlich

Medizin und Markt Autor: Maria Weiß

Bei zu weit fortgeschrittenem Kolorektal­karzinom und schlechtem Allgemeinzustand des Patienten ist eine Resektion nicht mehr möglich. Bei zu weit fortgeschrittenem Kolorektal­karzinom und schlechtem Allgemeinzustand des Patienten ist eine Resektion nicht mehr möglich. © Immanuel Albertinen Diakonie

Zwar existiert die BRAFV600E-Mutation bei nur etwa 8 % der Patienten­ mit metastasiertem Kolorektalkarzinom. Doch diese Personen lebten bislang deutlich kürzer. Das soll sich nun ändern.

Anzeige

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.