Drei Viertel sind Nichtraucher

Autor: rft

Knapp drei Viertel aller über 15-Jährigen in Deutschland sind Nichtraucher – 70 % der Männer und 75 % der Frauen, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden unter Berufung auf Zahlen aus dem Jahr 2009 mitteilt.

Von den 74 % Nichtrauchern haben laut Mikrozensus 54 % noch nie zur Zigarette gegriffen, 20 % sind ehemalige Nikotinanhänger. Männer schaffen es offenbar leichter mit dem Qualmen aufzuhören als Frauen (25 % vs. 15 %). Geschlechtsunterschiede auch bei den Niemals-Rauchern – 45 % der Herren und 64 % der Damen.

An tabakbedingten Karzinomen verstarben im Jahr 2008 insgesamt 43 830 Menschen, noch weit überwiegend Männer, aber der Anteil der Frauen an den Krebstoten hat sich von 15,8 % im Jahr 1988 auf 31,2 % im Jahr 2008 fast verdoppelt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.