Duftsprays machen krank!

Autor: Rd

Duftsprays und Lufterfrischer machen Frauen und Kinder krank.

Wissenschaftler der Universität Bristol bestimmten ein Jahr lang in 170 Haushalten die Konzentration organischer Gase in der Raumluft und befragten die Bewohner nach Krankheitssymptomen. Säuglinge, die man täglich Duftsprays und Aerosolen aussetzte, litten um 32 % öfter an Durchfällen oder Ohrenschmerzen, verglichen mit solchen, die diese Gase nur wöchentlich oder noch seltener einatmeten. Zur guten Laune der Erwachsenen trug die künstlich frische Luft leider auch nicht bei: Täglich die Wohnung odorierende Müttern klagten häufiger über Kopfschmerzen.

Für Schwangere und Babys besonders riskant

Das Risiko für eine Depression stieg sogar um 26 %, heißt es in einer Pressemitteilung der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.