Durchbruchschmerz variabel angehen

Autor: abr

Die Hälfte aller Tumorpatienten werden trotz Dauertherapie immer wieder von Durchbruchschmerzen gepeinigt. Inzwischen gibt es einige Möglichkeiten, wie sich Betroffene mit Fentanyl selbst helfen können.

Durchbruchschmerzen erreichen nach ca. drei Minuten ihren quälenden Höhepunkt und dauern in der Regel maximal eine halbe Stunde. Hierfür ist das lipophile Fentanyl die geeignete Substanz, denn die Wirkung setzt binnen Minuten ein.

Um den Patienten ein Mittel an die Hand zu geben, mit dem sie sich selbst gegen die Attacken wehren können, sind seit längerem verschiedene Applikationsformen entwickelt worden. Zunächst wurde das Fentanyl zur oral-transmukosalen Anwendung in einen Stick verpackt (Actiq®). Bei ersten Anzeichen von Durchbruchschmerzen nehmen die Betroffenen den „Lolli“ in den Mund und reiben ihn an der Wangeninnenseite. Aufgrund der raschen Resorption durch die Mundschleimhaut...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.