Eierstockkrebs: Kleine Organe – große Therapie

Autor: MPL, Foto: fotolia, JPC-PROD

Etwa 8000 Frauen erkranken jedes Jahr in Deutschland an Eierstockkrebs – in der Fachsprache Ovarialkarzinom genannt. Privatdozent Dr. med. Martin Heubner erklärt Perspektive LEBEN die Therapie des Eierstockkrebses.



Späte Entdeckung.
Das durchschnittliche Erkrankungsalter beim Ovarialkarzinom liegt bei etwa 70 Jahren. Frühsymptome fehlen bei dieser Krebserkrankung in der Regel, daher wird sie oft erst in einem späten Stadium entdeckt. „Zur Therapie gehört eine sachgerechte und umfassende Operation“, sagt Dr. Heubner. „Standardmäßig werden beide Eierstöcke, die Gebärmutter, das große Bauchnetz, sowie das Bauchfell des kleinen Beckens und aller weiteren auffälligen Regionen entfernt.“

<media 12181 - - "TEXT, MPL 2015 02 LOW, MPL_2015_02_LOW.pdf, 11.2 MB">Perspektive LEBEN</media>
Jetzt neu: <media 13396 - - "TEXT, MPL 2015 02 LOW, MPL_2015_02_LOW.pdf, 11.2 MB">Perspektive LEBEN 02/2015</media>

Das Magazin für Menschen mit...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.