Eigentor des Immunsystems (Seite 2)

Autor: Manuela Arand

Die Behandlung dient zwei wichtigen Zielen: Schmerzen und Schwellungen zu lindern und die Funktion der Gelenke zu erhalten. Dazu muss vor allem die Entzündung unterdrückt werden. Das kann mit relativ unspezifischen Entzündungshemmern erfolgen, mit Kortisonpräparaten oder mit den sogenannten NSAR, also den nicht-steroidale Antirheumatika. Zu dieser Wirkstoffgruppe gehören z.B. Wirkstoffe wie Diclofenac oder Ibuprofen. Sie lindern Schmerzen, Schwellungen und Gelenksteife, sie greifen aber nicht in den Krankheitsprozess ein.

Kortison wirkt rasch und kann auch über längere Zeit gegeben werden, allerdings muss dann mit Nebenwirkungen gerechnet werden. Um diese zu vermeiden, kann es auch in...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.