Einsatz der Spirale

"Ist eine Spirale für mich als Verhütungsmittel geeignet?"

Eine Spirale findet idealer weise eher bei älteren Frauen Anwendung, die schon Kinder geboren haben. Eine Spirale stellt nämlich immer ein Infektionsrisiko dar, da durch den Zugfaden eine Verbindung zwischen der auch natürlicherweise mit Bakterien besiedelten Scheide und der Gebärmutterhöhle besteht. Infektionen der Gebärmutterhöhle können sich leicht auf den gesamten Unterleib ausdehnen und später dann eventuell die gewünschte Schwangerschaft wegen verklebter Eileiter ausbleiben. Es gibt jedoch immer Sonderfälle, bei denen man auch jungen Mädchen auf jeden Fall zur Spirale rät, wie etwa bei Störungen im Blutgerinnungssystem sowie...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.