Erste Gesichtstransplantation durchgeführt

Autor: AFP

Ein bekannter französischer Chirurg hat nach eigenen Angaben mit seinen Mitarbeitern erstmals in der Welt den Teil eines Gesichts transplantiert.

Der Lyoner Chirurgie-Professor Jean-Michel Dubernard bestätigte am 30. 11. der Nachrichtenagentur AFP einen entsprechenden Vorabbericht des Nachrichtenmagazins "Le Point". Einzelheiten des möglicherweise historischen Eingriffs wollte Dubernard, der 1998 durch die weltweit erste Transplantation einer Hand berühmt geworden war, zunächst nicht nennen.

Nach dem "Le Point"-Bericht übertrugen Ärzte einer von Hunden angefallenen und verunstalteten 38-Jährigen das Dreieck aus Nase und Mund von einem hirntoten Spender. Die Operation nahmen Dubernard und der in Amiens tätige Chirurg Bernard Devauchelle am 27. und 28. 11. im Universitätskrankenhaus von Amiens vor.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.