Erste Maßnahmen bei Stromschlag (Seite 2)

Autor: Dr. Anja Braunwarth

Kommt es zu einem Elektrounfall, lautet die oberste Regel: Den Stromfluss so schnell wie möglich unterbrechen. Denn in dem Moment, wo der Unfall passiert, zieht Strom auch die Muskeln in Mitleidenschaft. Das kann dazu führen, dass sich Betroffene bei Unfällen nicht mehr selbstständig von der Stromquelle lösen können, sie klammern sich ohne ihr Zutun quasi daran fest.

Das heißt also bei einem Unfall: Entweder sofort den Netzstecker ziehen oder die Sicherung ausschalten. Auf keinen Fall darf der Betroffene direkt berührt werden, bevor der Strom unterbrochen ist, sonst hängt der Helfer mit im Kreis. Notfalls kann versucht werden, den Patienten mit einem nicht-metallischen – also nicht-leitenden...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.