Expertenrat bei Husten per Mausklick

Autor: AS

Der chronische Husten stellt den Hausarzt vor Probleme, da die Ursachen häufig im Dunkeln liegen und der Husten schwer therapierbar ist. Ein englisches Team hat nun einen Fragebogen zur Verbesserung von Diagnose und Behandlung entwickelt, der online ausgefüllt wird. Per email erhält der Patient dann das Ergebnis und kann es dem behandelnden Arzt als Gesprächsgrundlage vorlegen. Während des diesjährigen Jahreskongresses der European Respiratory Society in Berlin wurde die Website vorgestellt.

 

 

Der chronische Husten wird als ein Zustand beschrieben, der acht und mehr Wochen dauert und den Arzt bei der Diagnose vor Schwierigkeiten stellt, besonders wenn keine offensichtliche Atemwegserkrankung dahinter steckt. Guideslines gibt es von der ERS, die dem Arzt bei der Diagnose und der Therapie helfen sollen, und inzwischen kann man solche Dokumente auch aus dem Netz herunterladen. Dr. Alyn Morice und Kollegen vom Castle Hill Hospital in Cottingham, England, wollten noch ein Weiteres tun und die Guidelines leichter anwendbar gestalten. Das führte zu der Entwicklung ihrer interaktiven Website für Patienten, die sie „Online Cough Clinic“ <?php...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.