Extrem resistente Tb-Erreger

Autor: eno

Experten schlagen Alarm: Auch in Westeuropa muss mit extrem resistenten Tuberkulose-Erregern gerechnet werden.

Wie häufig finden sich bei Tuberkulose-Patienten besonders widerspenstige Mycobacterium-tuberculosis-Stämme? Dieser Frage gingen Experten in einer deutsch-italienischen Multicenter-Studie nach. Von 2888 kulturell bestätigten Tuberkulose-Fällen gingen 126 (4,4<nonbreaking-space />%) auf multiresistente Stämme (MDR) zurück. Bei elf Patienten (0,4<nonbreaking-space />%) fanden sich sogar extrem resistente Stämme, sogenannte XDR, die mit den verfügbaren Medikamenten kaum therapierbar sind.

XDR-TB geht mit sechsfach erhöhtem Mortalitätsrisiko einher, hieß es auf der Jahrestagung der ERS. Über vier HIV-negative Tuberkulose-Kranke mit XDR-Isolaten berichtete eine deutsche Arbeitsgruppe. Fehlende...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.