Fehlinformation gefährdet das Augenlicht.

Autor: Martin Wiehl

Der Grüne Star (Glaukom) zählt immer noch zu den häufigsten Ursachen der Blindheit. Denn ein weit verbreiteter Irrtum steht wirksamen Vorsorgemaßnahmen entgegen.

Über Jahre wurde der Grüne Star mit erhöhtem Augeninnendruck in Verbindung gebracht. "Diese Vorstellung ist aber längst widerlegt", sagt Holger Busse von der Universitäts-Augenklinik Münster und Wissenschaftlicher Beirat des Berufsverbandes der Augenärzte Deutschlands (BVA). Weder muss ein erhöhter Augeninnendruck eine Gefahr für das Sehorgan darstellen, noch haben alle Glaukom-Kranken Druckwerte über dem Normbereich. Fast jeder zweite Mensch mit Grünem Star hat nämlich einen unauffälligen Augeninnendruck.

Entscheidend ist vielmehr, in welchem Zustand sich der Sehnerv befindet. Denn seine Schädigung ist für den fortschreitenden Ausfall des Gesichtsfeldes, wie es beim Glaukom typisch ist,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.