Fischöl hebt Stimmung

Omega-3-Fettsäuren steigern die Wirkung antidepressiver Medikation.

Das schlossen Forscher aus einer Doppelblindstudie an 20 Patienten mit unipolarer Depression, die zusätzlich zu ihrer Pharmakotherapie entweder Eikosapentaensäure-Ethylester oder Plazebo erhalten hatten. Bereits nach drei Wochen verzeichnete man x96 nur in der Verumgruppe x96 deutlich geringere Punktwerte auf der Hamilton-Depressionsskala.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.