Fischöl macht Plaques stabiler

Autor: VS

Dass fetter Fisch und Fischöl in Kapselform vor KHK schützen, liegt offenbar auch daran, dass vorhandene Plaques stabiler werden.

In einer britischen Studie erhielten 188 Kandidaten für eine Karotis-Endarteriektomie vor dem Eingriff für durchschnittlich 42 Tage Fischöl-Kapseln, Kapseln mit Sonnenblumenöl oder Plazebo. Nach dem Eingriff enthielten die Karotis-Plaques der Fischöl-Esser höhere Konzentrationen an Eikosapentaen- und Dokosahexaensäure, was beweist, dass das Fischöl tatsächlich dorthin gelangt war. Außerdem wiesen die Fischöl-gestärkten Plaques häufiger dickere Deckplatten und seltener Entzündungszeichen auf, was für eine höhere Stabilität spricht. Sonnenblumenöl beeinflusste weder Fettsäuregehalt noch Stabilität.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.