Flyer zu rheumatischen Erkrankungen bei Kindern

Autor: Pressemitteilung, Foto: Kinder-Rheumastiftung

Neue Broschüre der Kinder-Rheumastiftung hilft Kinder-Rheuma frühzeitig zu erkennen und bleibende Schäden zu vermindern oder sogar zu vermeiden.

Entscheidend bei der Behandlung von Kinder-Rheuma ist die frühzeitige Erkennung der Krankheit: Um zur Aufklärung von Eltern, Lehrern und auch Ärzten beizutragen, hat die Kinder-Rheumastiftung nun eine Broschüre entwickelt, in der ein Fragenkatalog auf zahlreiche, erste Warnhinweise aufmerksam macht.


Denn vielen Menschen ist nicht bewusst, dass auch Kinder an Rheuma erkranken können. Außerdem sind die Symptome komplex und Kinder klagen weit weniger über Schmerzen als Erwachsene.

Einfach nur ein Morgenmuffel und unsportlich oder doch mehr?

Jährlich erkranken in Deutschland über 1.500 Kinder neu an Kinder-Rheuma. Doch der Weg zur richtigen Diagnose ist oft weit und wertvolle Zeit wird...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.