Anzeige
Anzeige

Fokus auf Immunonkologie

Medizin und Markt Autor: Medical Tribune

Der Preis ist dotiert mit 15 000 Euro. Der Preis ist dotiert mit 15 000 Euro. © iStock/opolja
Anzeige

Im Rahmen des Deutschen Krebskongresses wurde zum ersten Mal der Forschungsförderpreis „Young Scientists IO“ der Bristol-Myers Squibb-Stiftung Immunonkologie vergeben. Dieser ist dotiert mit 15 000 Euro und kann auf maximal drei Preisträger verteilt werden.

Ausgezeichnet wurden Dr. Luisa Bresadola (Umfassende genomische und transkriptomische Analyse von primären und rezidivierenden Kopf-Hals-Tumoren), Bruno Loureiro Cadilha (Eine verbesserte Rekrutierung sowie die Umgehung der Immunsuppression ermöglicht den Einsatz der T-Zell-Therapie bei soliden Tumoren) sowie Dr. Riccardo Pecori (RNA-Editing als Instrument zur Verbesserung der Sensitivität gegenüber Immuntherapien).

Quelle: Pressemitteilung – BMS

Anzeige