Fragen Sie nach Völlegefühl!

Autor: VS; Vorab-Meldung der Pürintredaktion

Jahrelang hatte die 44-jährige Typ 1-Diabetikerin ihre Erkrankung gut im Griff. Dann spielte der Blutzucker scheinbar ohne Grund plötzlich verrückt mit hohen Nüchternwerten und Hypoglykämien nach den Mahlzeiten. Was war passiert?

Mit einer Kombination aus Verzögerungs- und Altinsulin vor jeder Mahlzeit lag der HbA1c der Patientin bislang im Schnitt bei 7 %, kein Grund zu meckern also. Obwohl sie nichts an der Behandlung und ihrer Ernährung änderte, stieg der Wert aber auf 9 % an. Im Zusammenhang mit einem Autounfall, der wegen Desorientiertheit der Frau zustande kam, fiel erstmals auch ein Blutzucker von nur 26 mg/dl zwei Stunden nach der letzten Mahlzeit auf. Mit Hilfe gezielter Fragen der Diätassistentin eruierten die Kollegen die Ursache: eine diabetische Gastroparese.

Fast die Hälfte der Typ 1-Diabetiker und 30 bis 40 % der Typ 2-Diabetiker entwickeln nach längerem Krankheitsverlauf eine Gastroparese, schreiben...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.