FSME gibt's auch ohne typische Symptome

Autor: Birgit Maronde Foto: thinkstock

Bei Kindern kann sich eine FSME wie ein grippaler Infekt, ganz ohne meningitische Zeichen manifestieren. Um die Diagnose zu stellen, muss eine Lumbalpunktion erfolgen.

Gleich über vier Kinder mit FSME ohne Meningoencephalitis berichteten Kollegen aus der Schweiz. Alle wurden im Stadtspital Triemli in Zürich wegen unklarem Fieber, Kopfschmerzen und, in drei Fällen, Erbrechen vorgestellt. Die Urinuntersuchung war jeweils normal, das bei zwei Kindern durchgeführte Thoraxröntgen ebenfalls.

Bei Fieber ohne Fokus lumbalpunktieren!

Das bakteriologisch sterile Lumbalpunktat wies in allen eine Pleozytose als Zeichen der serösen Meningitis auf. Der Verdacht auf eine FSME wurde dann serologisch bestätigt: Die IgM- und IgG-Titer waren positiv, berichteten Dr. Patrick-Michael Meyer und seine Kollegen von der Klinik für Kinder und Jugendliche des Stadtspitals.


Wenn...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.