Funkelnagelneu: Bei der Onychomykose ist vor allem Geduld gefragt

Medizin und Markt , Fortbildung Autor: Maria Weiß

Wissenschaftliche Beobachtungen verzeichnen bei Kindern eine steigende Zahl von Infektionen durch Fadenpilze. © iStock/robertprzybysz

Bis zu einem Jahr kann es dauern, bis ein Zehennagel vollständig nachgewachsen ist. Das macht die Therapie des Nagelpilzes langwierig. Wer dranbleibt, wird belohnt.

Von Nagelpilz ist jeder Zweite über 65 betroffen, inzwischen zeigen auch Kinder und Jugendliche immer häufiger die typischen Veränderungen an Fuß- und Fingernägeln, sagte Dr. Ulrike Gunkel vom Institut für Pilzerkrankungen und Innere Medizin, Berlin.

Prädisponierende Faktoren für die Onychomykose sind im Alter verlangsamtes Nagelwachstum und kalte Füße. Enge Schuhe, Schweiß, kleine Verletzungen, Druck sowie Durchblutungsstörungen (z.B. bei Diabetes) und eine genetische Disposition bahnen der Pilzinfektion ebenfalls den Weg. Die Ansteckung erfolgt oft in Feuchträumen wie Duschen oder Schwimmbädern – aber im heimischen Teppichboden können sich infektiöse Sporen genauso gut monatelang...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.