Funktioneller Bauchschmerz oder abdominelle Migräne?

Autor: Dr. Stefanie Kronenberger Foto: thinkstock

Jedes sechste Kind mit funktionellen Bauchschmerzen leidet möglicherweise an einer abdominellen Migräne.

Die abdominelle Migräne geht mit periodisch auftretenden vasomotorischen abdominellen Sym­ptomen wie starke Schmerzen, Übelkeit und Erbrechen einher und ist häufig Vorbote einer Migräne mit Kopfschmerzen.

In einer Studie wurde bei 458 Kindern mit rezidivierenden Bauchschmerzen mittels ICHD-2-Kriterien* nach der abdominellen Migräne gefahndet. Bei 20 Patienten wurde man sofort fündig, bei weiteren 50 war die Diagnose zumindest wahrscheinlich.

Die Inzidenz der abdominellen Migräne beträgt damit bei Kindern mit chronisch rezidivierenden Bauchschmerzen zwischen 4 und 15 %. Obwohl das Phänomen immer wieder beschrieben wird, bleiben viele Fälle unerkannt. Damit verschenkt man bei den betroffenen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.