Gabapentin an den Schmerz

Autor: VS

Bei chronischen Schmerzpatienten, die auf

 

verschiedene Analgetika, Antidepressiva und/oder Antikonvulsiva (Carbamazepin) nur ungenügend angesprochen haben, lohnt sich ein Therapieversuch mit Gabapentin.

In einer retrospektiven Studie mit 99 vorbehandelten chronischen Schmerzpatienten konnten Ärzte der Klinik für Allgemeine Intensivmedizin und Anästhesie der Universität Wien bei knapp der Hälfte (49) der Probanden unter Gabapentin einen Therapieerfolg verbuchen. Dieser war definiert als 50%ige Schmerzreduktion oder Intensität von maximal 3 auf der visuellen Analogskala.

Am meisten profitierten Patienten mit neuropathischen Schmerzen, die eine Responserate von 60 % aufwiesen. Bei Schmerzen des Bewegungsapparats sprachen dagegen nur 35 % an. Bei Gesichtsschmerzen waren Therapieerfolg und

-misserfolg ungefähr gleich verteilt. Allodynie scheint auf günstige Behandlungsaussichten hinzuweisen....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.