Geeignet für ältere Praxis-EDV?

Frage von Dr. S..B aus K.:
Ich möchte mir aus Platzgründen einen Flachbildschirm zulegen, mein Händler rät mir aber davon ab, da das Bild mit einem solchen Monitor schlechter sei. Könnte mir Ihr Experte eine Meinung von unabhängiger Seite geben? Ich nutze ein System mit Textdarstellung.

Antwort von Jörg Garritzmann,
Systemberater, Steinfurt:

Ganz Unrecht hat Ihr Händler nicht. Ihr Monitor soll an einem Arbeitsplatz mit niedriger Auflösung (im Textmodus sind 640 x 480 Pixel üblich) angeschlossen werden, neuere Flachbildschirme haben allerdings eine wesentlich höhere Auflösung. Das ermöglicht zwar grundsätzlich eine wesentlich schärfe Darstellung, doch im Gegensatz zu Röhrenmonitoren haben Flachbildschirme eine feste physikalische Auflösung (heutzutage 1024 x 768 und höher). Das Bild eines Flachbildschirms kann daher nicht wie bei einem Röhrenmonitor stufenlos skaliert werden, sondern muss auf vorgegebene Auflösungen umgerechnet (interpoliert) werden. Und diese Aufgabe haben...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.