Geheimes Klon-Experiment in Südkorea

Autor: AFP

In der südkoreanischen Hauptstadt Seoul sind drei internationale Klonforscher zu einem geheimen Experiment zusammengekommen, das Erkenntnisse über die Behandlung unheilbarer Krankheiten liefern soll.

Bei dem einwöchigen Versuch handele es sich um ein "bedeutendes Ereignis", sagte der US-Forscher Gerald Schatten von der Universität Pittsburgh am 2. August in Seoul. Das Experiment könnte laut dem Wissenschaftler die bisherigen Erkenntnisse über das Klonen mit der Stammzellenforschung zusammenbringen, um Behandlungsmethoden für unheilbare Krankheiten zu entwickeln.

Schatten wurde zusammen mit dem Schöpfer des Klonschafs "Dolly", Ian Wilmut vom schottischen Institut Roslin, von dem südkoreanischen Forscher Hwang Woo-Suk nach Seoul eingeladen. Einzelheiten über ihr Experiment gaben die drei Forscher nicht bekannt.

Schatten und Hwang hatten im Mai eine wegweisende Studie veröffentlicht, in der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.