Gelingt die Therapie noch allein? ?Ältere Diabetiker genau prüfen!

Autor: Birgit Maronde, Foto: thinkstock

Alte Diabetiker bereiten oft Kopfzerbrechen. Schwindende motorische Fähigkeiten und kognitive Defizite können die Behandlung gefährden.

Wenn Diabetiker älter werden, sollten Sie die Behandlung immer wieder genau besprechen und evaluieren, empfahl Dr. Dr. Andrej Zeyfang vom Agaplesion Bethesda Krankenhaus in Stuttgart beim 8. Diabetologie-Update-Seminar. Eine gute Orientierung, ob feinmotorische und kognitive Fähigkeiten sowie der Nahvisus noch ausreichen, gibt der Geldzähltest. Dabei soll der Patient aus einem Portemonnaie einen definierten Betrag (9,80 Euro) zusammenstellen. Wer das in 45 Sekunden schafft, kann wahrscheinlich auch noch selbstständig Insulin spritzen.


Der sog. Uhrentest eignet sich als Screeninginstrument, wenn man bei einem kurzen Praxiskontakt...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.