Gesund nur mit Kostenerstattung

Autor: khb

Arzt und Patient gemeinsam für ein neues Gesundheitswesen ohne Budgets und Rationierung x96 diese Vision will die Vertragsärztliche Bundesvereinigung (VBV) in die Tat umsetzen. Als Verbündete für eine marktwirtschaftliche Reform mit genereller Kostenerstattung setzt der Verband auf die Versicherten: "Nach unserer Erfahrung wollen das die Patienten", meint VBV-Chef Dr. Joachim F. Treppmann.

Sechs Monate vor der Bundestagswahl hat die VBV das Thema einer radikalen Gesundheitsreform auf die Tagesordnung gesetzt. Das programmatische Motto ihres Symposiums in Berlin: "Patient und Arzt x96 Zukunft einer wichtigen Partnerschaft." Die strategische Idee ist ebenso bestechend wie altbekannt: Eine viertel Million Ärzte in Praxen und Kliniken können noch so brillante Reform-Konzepte auf den Tisch legen x96 wahlentscheidend ist die Mehrheit. Eine Chance haben die Mediziner nur dann, wenn es ihnen gelingt, einen Großteil der Bevölkerung für ihre Ideen zu mobilisieren. Was die Mehrheit der Ärzte sich wünscht, ist kein Geheimnis. Aber sind die Versicherten dabei wirklich natürliche...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.