Gesunde Gefäße nehmen's gelassen

Autor: Md

Offiziell zugelassen ist die Kombinationstherapie nicht - dennoch wird bereits in vielen Praxen zum dualen Angriff auf die erektile Dysfunktion mit Sildenafil plus Apomorphin geblasen. Wie sicher ist diese Therapie?

Sowohl für das peripher angreifende Sildenafil als auch das zentral wirksame Apomorphin sind kardiovaskuläre Nebenwirkungen beschrieben. Gibt man beide Substanzen gleichzeitig, könnten sich diese Negativeffekte potenzieren, so die Vermutung. Ob dies tatsächlich so ist, haben Urologen der Universität Köln in einer randomisierten, plazebo-kontrollierten Studie mit Vierfach-Crossover-Design überprüft. 30 gesunde Probanden im Alter zwischen 18 und 33 Jahren erhielten nach kardiologischer Eingangsuntersuchung jeweils 100 mg Sildenafil, 3 mg Apomorphin, Plazebo und die Kombination der Verumtherapeutika.

Im Vergleich zu Plazebo kam es sowohl unter den beiden Monotherapien als auch der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.