Gesundes Verhalten ist ansteckend

Autor: Yale School of Public Health

Lebenspartner achten meist mehr auf die Gesundheit, wenn ihre bessere Hälfte mit gutem Beispiel vorangeht, ergab eine neue amerikanische Studie. Gemeinsam hören Paare beispielsweise leichter mit dem Rauchen auf-

Alkokohl, Zigaretten und ungesundes Essen sind Laster, die sich viele Paare teilen. Doch entscheidet sich einer der beiden Lebenspartner dazu, gesünder zu leben, ist es für den anderen anscheinend leichter, das Gleiche zu tun. Das ergab eine Studie der amerikanischen Forscherinnen Jody Sindelar von der Yale School of Public Health und Tracy Falba vom Duke University`s Center for Health Policy, die in der Zeitschrift Health Services Research (online first, doi: 10.1111/j.1475-6773.2007.00754.x) veröffentlicht wurde.

Die beiden Forschrinnen beobachteten über 6000 Paaren und fanden heraus, dass das verbesserte Gesundheitsverhalten eines Partners einen positiven Einfluss auf den Anderen hat. Ob...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.