Glaukom: 24-Stunden-Blutdruck messen!

Autor: Dr. Carola Gessner, Foto: thinkstock

Um die zweithäufigste Erblindungsursache zu verhüten, können Sie als Hausarzt viel beitragen: Das Glaukom wird duch Bluthochdruck vorangetrieben.

Dritthäufigste Erblindungsursache weltweit, zweithäufigste in den Industrienationen – es wird Zeit, die Aufmerksamkeit von Hausärzten mehr auf das Glaukom zu lenken. Vielen ist nicht bewusst, wie stark eine arterielle Hypertonie den Sehnervenschaden durch das primäre Offenwinkelglaukom (POWG) fördert, betonte Professor Dr. Carl Erb von der Augenklinik am Wittenbergplatz, Berlin.

Die Relevanz der Erkrankung in Zahlen: Etwa einer halben Million diagnostizierter Glaukompatienten in Deutschland stehen etwa mindestens ebenso viele unentdeckte gegenüber. 50 000 Betroffene sind an der Erkrankung bereits erblindet, informierte der Experte. Jeder zweite Glaukompatient leidet auch unter einer...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.