Gleichberechtigung des Mannes

Autor: Dr. Anka Stegmeier-Petroianu

Impotenz und Libidoverlust sind Zeichen der Andropause. Das partielle Androgendefizit des alternden Mannes (PADAM) und dessen Therapie ein waren wichtiges Thema am XVIII. Jahreskongress der Europäischen Gesellschaft für Urologie.

"Die Symptome des hypogonadalen Mannes werden häufig als normale Alterserscheinung abgetan", so der Präsident der Internationalen Gesellschaft für das Studium des alternden Mannes, Professor Dr. Bruno Lunefeld, Tel Aviv. "46% der Männer stellen sich mit dem Leitsymptom Impotenz vor, dabei ist vor allem ein begleitender Libidoverlust pathognomonisch."

Prof. Lunefeld beklagte, dass ein Testosteronmangel aufgrund seiner unspezifischen Symptome viel zu selten diagnostiziert werde. Durch Testosteronsubstitution ist nebst Verbesserung der Libido ein günstiger Effekt auf Muskulatur, Knochenstoffwechsel und bestehende Insulinresistenz zu erwarten. Die internationalen Gesellschaften empfehlen die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.