Golfen gegen Schlaganfall

Im letzten Jahr

 

waren es über 80 000 Euro,

 

die engagierte Golfer für

 

einen guten Zweck eingespielt

 

haben. Und auch dieses Jahr

 

will die Stiftung Deutsche

 

Schlaganfallhilfe mit der

 

bundesweiten Turnierserie

 

"Golf Charity 2004" Geld für ihre Arbeit sammeln.

Im Mai 2003 startete zum ersten

Mal die "Golf Charity" unter der

Schirmherrschaft von Liz Mohn,

der Präsidentin der Stiftung Deutsche

Schlaganfallhilfe. In einer Turnierserie

quer durch Deutschland

schwangen mehr als 5000 Golfer in

über 60 Golf-Clubs die Schläger

und erspielten dank Unterstützung

zahlreicher Sponsoren eine stolze

Summe, mit der die Stiftung u.a.

wissenschaftliche Forschungsprojekte

unterstützt, zur Aufklärung

und Beratung der Bevölkerung

beiträgt und die Versorgung von

Schlaganfallpatienten bessert.

In diesem Jahr will man mit der

"Golf Charity 2004" den Erfolg wiederholen. In rund 40 Golfturnieren

bundesweit werden via Qualifikationsrunde,

Zwischenrunde abschließender...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.