Guidelines aktualisiert

Autor: Dr. Anka Stegmeier-Petroianu

Die MTOPS-Studie hat gezeigt, dass die Kombination des Alpha-1-Rezeptorblockers Doxazosin mit dem 5-Alpha-Reduktase-Hemmer Finasterid, die Progression der benignen Prostatahyperplasie signifikant senkt.

Für welche Patienten die Kombinationstherapie empfohlen wird, ist in den druckfrischen AUA-Therapierichtlinien für 2003 nachzulesen. Einen Überblick gab Dr. Claus Roehrborn, Universität Texas, Dallas, beim Jahreskongress der American Urological Association.

Die MTOPS (Medical Therapy of Prostatic Symptoms) -Studie hatte zum Ziel, die Wirkung auf BPH-Progression des 5-Alpha-Reduktasehemmers Finasterid, des Alpha-1-Blockers Doxazosin und einer Kombination beider Substanzen gegen Plazebo zu testen.

In der Studie mit 3047 Teilnehmern nahmen Männer doppelblind entweder 4 mg oder 8 mg Doxazosin, 5 mg Finasterid, eine Kombination aus den beiden Substanzen oder ein Plazebo über einen medianen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.