Halten Sie Knitterfalten fern!

Autor: Rd

Knitterfrei in die Jahre kommen, das wünschen sich sicher auch viele Ihrer Patientinnen. Hier die Antifalten-Tipps eines amerikanischer Schönheitschirurgen:

Zwischen dem zwanzigsten und vierzigsten Lebensjahr sollte man aktiv mit der Schönheitspflege beginnen, empfiehlt Dr. Greg Banham, Direktor der plastischen Gesichtschirurgie der Universität Saint Louis. Das A und O dabei: Genug Schlaf und gesunde Ernährung. Die "Fünf mal täglich Obst und Gemüse-Strategie" verhindere nicht nur Krebs, sondern schütze auch die Haut vor dem Altern, so der Schönheitschirurg. Zudem soll man zur besseren Hydrierung viel Wasser trinken und wenig Kaffee. Zigaretten sind ganz tabu. Denn Nikotin drosselt die Durchblutung der Haut und schädigt aktiv kollagene und elastische Fasern, heißt es in einer Pressemitteilung der Universität.

Der größte Feind glatter Haut aber...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.