Hausärzte perfektionieren Praxisablauf

Autor: DH

Volle Praxis, Zoff unter den Helferinnen und

 

gestresste Doktoren: Irgendwann hatte es den Allgemeinärzten Dres. Adelheid und Karl-Heinz Deuser gereicht. Heute verfügen sie über eine Praxisorganisation, die wie am Schnürchen

 

funktioniert. Ihr Geheimnis: Beschränken Sie sich nur auf die Tätigkeiten, die wirklich nur Sie selbst machen können. Dies und weitere Tipps zum Praxismanagement verriet Dr. Deuser auf einem Seminar auf der Medica.

Stammleser der MT kennen die Kollegen aus dem badischen Straubenhardt bereits. Schon einige Male berichteten wir in den vergangenen Jahren über ihre ausgefeilte Praxisorganisation, die ihnen in einer Praxisgemeinschaft mit einem weiteren Allgemeinarzt und einem Internisten sogar die Vier-Tage-Woche ermöglicht. Und das bei 200 Patienten pro Tag. Sie bringen glaubwürdig herüber, dass es kein Ding der Unmöglichkeit ist, eine florierende Kassenarztpraxis und Freizeit unter einen Hut zu bringen.

Arbeiten konsequent delegieren

Eines muss sich der Arzt allerdings abschminken: Der Glaube, dass in seiner Praxis ohne ihn nichts läuft: "Schreiben Sie einmal alle Tätigkeiten auf, die Sie so den ganzen Tag...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.