Hausarzt Dr. Frank: 172 % Umsatzplus!

Autor: reh

Innerhalb von sieben Jahren hat der Allgemeinarzt Dr. Matthias Frank seinen Gewinn um satte 172 % gesteigert. Und daran ist hauptsächlich das Quali-Management (QM) „schuld“, so der Arzt aus Karlsruhe. Auf dem Deutschen Hausärztetag zeigte er Kollegen, wie der einfache QM-Start inklusive Gewinnsteigerung funktioniert, und zwar für fast jede Praxis.

„QM lohnt sich!“, mit diesen Worten begrüßte Dr. Matthias Frank seine Kollegen auf dem Deutschen Hausärztetag 2006 in Potsdam. Und wer die Zahlen des Allgemeinarztes sieht, ist gewillt, das zu glauben. Steil nach oben geht die Gewinnkurve: Von den 100 % im Jahr 1999, die als Basis des Gewinnvergleichs dienen, bis hin zu 272 % im Jahr 2005. Dabei ist Qualitätsmanagement gar nicht so schwer, meint Dr. Frank, der sich selbst für das QM nach der DIN ISO entschieden und somit alles andere als den leichtesten Weg gewählt hat. Im Prinzip gehe es um zwei Fragen, nämlich: „Wie erkenne ich, wie ich wirklich arbeiten will?“ und „Wie kann ich meine Arbeit verbessern?“. QM sei immer dann gut, wenn man...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.