Heilen mit Homöopathika, Schröpfkopf und spanischer Fliege

Autor: Roland Fath

Chronische Beschwerden werden laut Naturmedizinern durch Übersäuerung begünstigt. Deshalb sollten vor einer Sanierung Reinigung und Entgiftung stehen.

Dr. Reza Schirmohammadi, in Köln als Arzt für Naturheilverfahren niedergelassener Anästhesist, setzt unter anderem auf viel trinken, Konstitutionsmittel und Aschner-Verfahren wie Schröpfen, Blutegel und Aderlass. Zwischen 30 % und 50 % seiner Patienten mit chronischem Reizdarm zum Beispiel gehe es nach einer Entgiftung und Entschlackung viel besser, berichtete der Kollege.

Aber auch Patienten mit Rheuma, Schmerzen oder Gicht, mit Steinerkrankungen, Candidosen oder neurologischen Beschwerden könnten von einer ganzheitlichen Basistherapie erheblich profitieren.

Pro 20 kg Körpergewicht einen Liter Wasser täglich

Der erste Schritt ist die Reinigung. Dafür müssen die Patienten vor allem viel...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.