Herzinfarkt droht

Patienten mit erhöhtem CRP vor einem perkutanen Revaskularisationseingriff an den Koronarien haben in den ersten 30 Tagen danach ein mehr als dreifach erhöhtes Mortalitätsrisiko.

Das ergab eine amerikanische Studie mit 727 Patienten, die sich solch einem Eingriff unterziehen mussten. Auch postinventionelle Herzinfarkte traten bei erhöhtem CRP häufiger auf, heißt es in der Zeitschrift "Circulation".

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.