Hirn anschalten blockiert Tinnitus

Autor: SK

Einen schweren Tinnitus kann man abstellen, indem man bestimmte Hirnregionen stimuliert.

Bei acht von 14 Patienten einer Tübinger Studie gelang es mittels Magnetstimulation, die elektrische Aktivität bestimmter, für die Verarbeitung akustischer Signale zuständiger Hirnareale zu blockieren und das Ohrgeräusch zu mildern. Sechs Patienten verspürten keine Besserung, in einem Fall kam es sogar zu einer kurzfristigen Verschlechterung.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.