Hirnschwund durch vegane Ernährung?

Autor: Dr. Dorothea Ranft, Foto: thinkstock

Zunehmend möchten Eltern ihre Kinder anders ernähren und suchen deshalb Ihren Rat. Doch bei welchen Kostformen müssen Sie mit Mangelerscheinungen rechnen?

Am weitesten verbreitet sind die vegetarischen Kostformen. Sofern neben pflanzlichen Produkten auch Milch konsumiert wird, sind für die kindliche Entwicklung keinerlei Nachteile zu befürchten, betonen Dr. Christine Prell und Professor Dr. Berthold Koletzko von der Abteilung Stoffwechsel und Ernährung im Dr. von Haunerschen Kinderspital der LMU München.

Rezept für Säuglingsmilch

100 g Vollmilch (pasteurisiert bzw. ul­trahoch erhitzt, 3,5 %) mit 100 g Wasser, 5 g Stärke (ab 5. Monat z.B. Instanthaferflocken, Vollkorngries) und 8 g Zucker (Laktose) aufkochen. Anschließend 3 g Rapsöl sowie ab der 6. Woche zusätzlich...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.