Hypertonie auch ohne Medikamente bekämpfen

Autor: Maria Weiß, Foto: thinkstock

Angesichts der hohen Prävalenz der Hypertonie wird dringend nach alternativen Möglichkeiten gesucht, um den Blutdruck zu senken. Die „American Heart Association“ hat vorhandene Ansätze nach ihrer Evidenz bewertet.

Bisher werden Hypertonie-Patienten als Allgemeinmaßnahmen vor allem Gewichtsreduktion, körperliche Bewegung, salzarme Ernährung und moderater Alkoholkonsum ans Herz gelegt. Andere nicht pharmakologische Interventionen sind aber möglicherweise ebenfalls von
Nutzen.


Drei verschiedene Kategorien von Maßnahmen stellten Prof. Dr. Robert D. Brook vom University of Michigan Health System in Ann Arbor und seine Kollegen auf den Prüfstand:


1.    Verhaltenstherapeutische Maßnahmen wie Meditation, Yoga und Entspannungstechniken
2.    Nicht invasive Prozeduren und Apparaturen
3.    Körperliches Training


Die höchste Evidenz (IA) fanden die Wissenschaftler für ein dynamisches aerobes Ausdauertraining, das...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.