Hypertoniker zum Urin-Test

Autor: Dr. med. Dorothea Ranft, Foto: bernanamoglu - fotolia

Vor invasiven Therapien wie der renalen Denervierung sollte man bei Hypertonikern den Medikamentenspiegel bestimmen.Denn jeder Vierte nimmt seine Arzneimittel nicht zuverlässig.

Britische Forscher wollten genauer wissen, wie es um die Compliance von Hypertonikern bestellt ist. In einem Kollektiv von 208 Hypertonikern untersuchten sie die Medikamentenausscheidung im Urin mithilfe der HPLC-Tandem-Massenspektrometrie.


Das Ergebnis des Urin-Checks: Ein Viertel der Patienten zeigte offenbar nicht die notwendige Adhärenz. Jeder Zehnte nahm seine Antihypertensiva überhaupt nicht ein und die übrigen 15 % nur teilweise.

Noncompliance bei schlecht eingestellten Hypertonikern

Die höchste Noncompliancerate zeigten mit 28,8 % die schlecht eingestellten Hypertoniker und die Kandidaten für eine renale Denervierung (23,5 %). Zwischen Blutdruckkontrolle und der Abweichung von...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.