Im Kittel auf die Homepage?

Frage von Dr. Dr. Th. Hürter,

 

Internist,

 

Geilenkirchen:
Mittlerweile habe ich meinen Internetauftritt fertig gestellt, bin aber noch im Zweifel, ob die Abbildung von Personen in Berufskleidung und/oder bei der Ausübung der Tätigkeit sowie die Darstellung eines Allergietests i.S. des Heilmittelwerbegesetzes rechtmäßig sind?

Antwort von Markus P. Henkel,

Rechtsanwalt,

München:
Die Darstellung einer Arztpraxis im Internet zielt als reine Imagewerbung zunächst nicht auf die Werbung für bestimmte Arzneimittel, Medizinprodukte und Verfahren, so dass das Heilmittelwerbegesetz (HWG) nicht unmittelbar anwendbar ist. Bestimmungen des HWG greifen deshalb erst dann, wenn auf der Homepage auch einzelne Behandlungsmethoden dargestellt werden.

Wie das ärztliche Werberecht verbietet auch das HWG jedoch nicht jede Werbung, sondern nur irreführende Werbung. Unter diesen Prämissen spricht nichts gegen die Darstellung des Ärzte- und Mitarbeiterteams auch mit Fotos in Berufskleidung.

Grundsätzlich ist damit auch die sachliche...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.