Immer weniger Herzinfarkt-Tote in Deutschland

Autor: Dr. Carola Gessner

thinkstock

Herzspezialisten sind zufrieden: Hier zu Lande sterben immer weniger Menschen an einem Herzinfarkt.

Die deutsche Herzmedizin hat Erfolge zu vermelden: Die Häufigkeit der koronaren Herzkrankheit nimmt in allen Altersgruppen ab.

Und auch die Tatsache, dass bei Herzklappenerkrankungen, Herzrhythmusstörungen und Herzinsuffizienz steigende Raten zu verzeichnen sind, wertet Professor Dr. Christian W. Hamm von der Kerckhoff-Klinik in Bad Nauheim nicht als Indiz dafür, „dass wir immer kränker werden“, sondern als Begleiterscheinung zunehmenden Lebensalters in der heutigen Gesellschaft und Folge verbesserter Diagnose- und Therapiemethoden.


Die Sterblichkeit ist bei Herzkrankheiten in den letzten Jahren kontinuierlich gesunken, informierte der Experte weiter und nannte „als eindrucksvolles...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.