Initiative Hypertoniekontrolle – neues Netzwerk aus der Praxis für die Praxis

Medizin und Markt Autor: Pressemitteilung – Servier

Für bessere Hypertoniekontrolle: Interessierte Ärzte vernetzen sich über eine neue digitale Plattform. © iStock.com/Sezeryadigar

Neue Initiative und Online-Plattform „Initiative Hypertoniekontrolle“ bündelt Expertise für eine bessere Hypertoniekontrolle.

Bluthochdruck (Hypertonie) zählt in Deutschland nach wie vor zu den wichtigsten Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen sowie zu den häufigsten Todesursachen im Erwachsenenalter, denn: Die Hypertoniekontrolle in Deutschland liegt nur bei 50 Prozent, das heißt, jeder zweite Hypertonie-Patient ist nicht kontrolliert. Das möchte die neu gegründete Initiative Hypertoniekontrolle nachhaltig ändern.

Unter der Federführung ihres Initiators und nationalen Koordinators Professor Dr. med. Florian Limbourg, Leiter der Hypertonieambulanz der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), haben sich interessierte Ärzte zusammengeschlossen, um unter dem Motto „Gemeinsam für mehr Kontrolle“ eine spürbar...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.