Insulin stellt die Nase taub

Autor: SK

Die Insulinresistenz beim Diabetiker führt zu hohen Hormonspiegeln. Das Insulin aber senkt die Riechfähigkeit und könnte so auch das Sättigungsgefühl tangieren.

Tübinger Forscher gingen der Sache genauer nach und testeten bei 16 nüchternen Versuchspersonen den Geruchssinn mittels standardisierter Riechstäbchen. Im Verlauf der zweistündigen Untersuchung fasteten acht der Probanden und bei den übrigen erfolgte ein hyperinsulinämisch-euglyk­ämischer Clamp-Test*. Die damit induzierte Hyperinsulinämie betrug 471 pmol/l im Vergleich zu 49 pmol/l in der Fastengruppe. Die Geruchsschwelle stieg in der Fastengruppe nicht signifikant von 8,3 auf 8,9 an. In der Hyperinsulinämiegruppe sank sie von 7,8 auf 6,2. Patienten mit erhöhten Insulinspiegeln nehmen Gerüche also erst in höherer Konzentration wahr, erklärte Caroline Ketterer von der medizinischen Klinik der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.