Ist der Typ-1-Diabetes mit Immuntherapie heilbar?

Autor: Maria Weiß

Der Versuch, das Autoimmungeschehen bei Typ-1-Diabetikern auszubremsen, verlief bisher enttäuschend. Gelingt dies nun mit Biologika?

Wenn sich der Typ-1-Diabetes durch eine Hyperglykämie bemerkbar macht, sind etwa 30 % der Inselzellen noch funktionsfähig – sie werden aber durch Entzündung und Hyperglykämie in ihrer Effektivität behindert.


Mit Immuntherapeutika hofft man, zumindest diese verbliebenen Zellen retten zu können. Bei der Entstehung des Typ-1- Diabetes spielen T-Zellen eine wichtige Rolle. Abatacept verhindert wiederum die Ko-Stimulation, die für die Aktivierung von T-Zellen notwendig ist.

Verzögert die Immuntherapie den Betazell-Untergang?

Um die Effekte des Immuntherapeutikums beurteilen zu können, erhielten 112 Typ-1-Diabetiker, zwischen sechs und 45 Jahre alt, zwei Jahre lang entweder Abatacept- oder...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.