Ist Ihre Praxis fit für eine Influenza-Pandemie?

Autor: abc

Es muss ja nicht Vogelgrippe sein. Auch ohne H5N1 ist eine Influenza-Pandemie fast schon überfällig. Darauf müssen nicht nur staatliche Institutionen vorbereitet sein, sondern jede einzelne Praxis.

 

1918, 1957, 1968 – dreimal hat im vergangenen Jahrhundert die Influenza weltweit zugeschlagen. Bei der Spanischen Grippe in der Saison 1918/19 starben zwischen 20 und 50 Millionen Menschen. Die beiden anderen Pandemien – die Asiatische Grippe 1957/58 und die Hongkong-Grippe 1968/69 forderten jeweils rund eine Million Todesopfer.

Helferinnen für den  Ernstfall trainieren!

Wann sich wieder ein so gefährliches neues Influenzavirus verbreiten wird, ist nicht vorhersehbar. Doch die zuständigen Behörden haben sich auf den Fall der Fälle vorbereitet. Basierend auf Empfehlungen der WHO wurde ein nationaler Pandemieplan erarbeitet, der auf der Internetseite des Robert Koch-Institutes abzurufen ist...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.