JAK-Inhibitoren auch bei rheumatoider Arthritis

Medizin und Markt Autor: Dr. Anne Benckendorff

Erstmals gibt es eine Leitlinienempfehlung für Gelenkkranke. Erstmals gibt es eine Leitlinienempfehlung für Gelenkkranke. © iStock/seb_ra

Die neue S2e-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie orientiert sich weitgehend an den Empfehlungen der EULAR. So stehen JAK-Inhibitoren nun auf einer Stufe mit Biologika.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.