Jeden Tag Sonnencreme gegen Krebs und Falten!

Autor: Dr. Stefanie Kronenberger Foto: thinkstock

Benutzen Sie täglich Sonnenschutzcreme? Gehen Sie im Sommer nur mit Hut und Sonnenbrille nach draußen? Nein? Dann müssen Sie im Alter mit tiefen Falten, schlaffer Haut und erhöhter Hautkrebsgefahr rechnen, warnen Dermatologen.

Durch UV-Strahlung wird die Genexpression in der Haut fehlreguliert. Das Bindegewebe verändert sich, das wichtigste Strukturprotein der Haut, das Kollagen I, nimmt ab. Dass zwischen kumulativer UV-Exposition und Hautalterung ein Zusammenhang besteht, ist mittlerweile eindeutig bewiesen. Man muss nicht einmal einen Sonnenbrand erleiden, um die Haut dauerhaft zu schädigen. Schon suberythematogene Dosen reichen aus, berichtete Professor Dr. Herbert Hönigsmann von der Universitätsklinik für Dermatologie in Wien bei der 20. Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie 2006.

Die Lichtalterung kann durch Lichtschutzpräparate verlangsamt werden. Zwar gibt es verständlicherweise nur...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.